ANBI

Die Stiftung Limburgs Museum ist bei der Finanzbehörde als gemeinnützige Einrichtung (ANBI) registriert. Eine Einrichtung wird nur als gemeinnützig anerkannt, wenn sie sich mindestens zu 90 % für die Gemeinnützigkeit einsetzt. Seit 2012 hat das Limburgs Museum den Status einer ‘kulturellen ANBI’. Für die Anerkennung als kulturelle ANBI muss eine Einrichtung mindestens zu 90 % auf kulturellem Gebiet aktiv sein. Sponsoren von kulturellen ANBIs genießen zusätzliche Steuervorteile, weil Spenden steuerlich abzugsfähig sind.

  • Name: Stichting Limburgs Museum
  • RSIN: 8012.25.942
  • Kontaktdaten:
    Besucheradresse: Keulsepoort 5, 5921 EX Venlo
    Postadresse: Postbus 1203, 5900 BE Venlo
    Telefon: +31 (0)77 352 2112
    E-Mail: info@limburgsmuseum.nl
  • Zielsetzungen:
    1. Anstieg von 40.000 - 45.000 Besuchern (während der letzten Jahre) auf einen Platz in den Top-55 des Niederländischen Museumsbunds hinsichtlich der meistbesuchten Museen bis spätestens 2016 (75.000 Besucher/Jahr).
    2. Anstieg der eigenen Einkünfte von 17 % im Jahr 2011 auf 20 – 25 % im Jahr 2016.
  • Direktion: Herr Drs. J.M.W.C. Schatorjé/Generaldirektor und Frau L.P.L. Janssen/geschäftsführende Direktorin.
  • Leitung: Herr Drs. J.M.W.C. Schatorjé hat als Generaldirektor die Leitung im Limburgs Museum.
  • Aufsichtsrat:
    W. Delissen | Vorsitzender
    H. Jennissen | Mitglied
    Dr. J. de Jong | Mitglied
    M. Dijkman | Mitglied
    Drs. J. Kievits | Mitglied
  • Entlohnungspolitik: Die Entlohnung des Personals erfolgt gemäß einer Ableitung der Beamtenbesoldungsverordnung BBRA, wobei sich Lohnerhöhungen nach dem Tarifvertrag für den Sozialbereich richten.