Rituale. Innere Einkehr. Ekstase.

Mystik

15 Oktober 2022 bis 19 März 2023
15 Oktober 2022 bis 19 März 2023
Scroll
Heute sind wir geöffnet
von 11:00 bis 17:00 Uhr

Erleben Sie die Wirkung von Mystik auf uns Menschen

Die Ausstellung Mystik Rituale. Innere Einkehr. Ekstase. zeigt auf eindrückliche Weise, wie Menschen sich seit Jahrhunderten versuchen, der Realität des Alltags zu erheben. Ob durch Gebete und Meditation, das Beten von Rosenkränzen, durch Musik, Düfte und Yoga-Übungen oder Wallfahrten, berauschende Tänze und Getränke und Drogen: wir hoffen nach wie vor, dass da noch „mehr“ ist. Die Ausstellung Mystik führt durch drei Säle, die mit ihrer jeweils eigenen Atmosphäre die Sinne anregen. Von Ritualen über die Verstummung bis zur Ekstase.

Dabei verbindet die Ausstellung alte religiöse Kunst aus der Sammlung des Limburgs Museum mit den Werken führender zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler, wie etwa Wim Delvoye, melanie bonajo, Les Deux Garçons, Ted Noten, Rineke Dijkstra, Studio Job und Hans Op de Beeck. Sie alle nähern sich auf ihre persönliche Weise dem Thema der Mystik. Mal bescheiden, dann wieder auf völlig überschwängliche Weise. Von eindringlichen Installationen, die zur Selbstreflexion anregen, bis hin zu Faschingsfotos und bewegten Bildern, die zum Schmunzeln einladen. Erleben Sie die Wirkung von Mystik auf uns Menschen.

Hubertus Goltzius (1526-1583), Das Jüngste Gericht. Öl auf Holz. Limburgs Museum. © Limburgs Museum.

Teilnehmende Künstler

Studio Job, Wim Delvoye, Ted Noten, Les Deux Garçons, Dirk Braeckman, Hans Op de Beeck, Julius von Bismarck, Koen Vanmechelen, Rineke Dijkstra, Marcel van Hoef, Chris Berens, Gilles Polet, melanie bonajo, Luc Peters, Geert Noij, Ramón Gieling, Hubertus Goltzius, Aad de Haas, Armand Bouten und Gène Eggen.

Konzept und Komposition: Edwin Becker, Laura Adams und Peter de Kimpe.

Dieses Projekt wurde (zum Teil) mit finanzieller Unterstützung von Fonds 21 und Mondriaan Fonds ermöglicht.

 

Hans Op de Beeck (1969), My bed a raft, the room the sea, and then I laughed some gloom in me. Polyester, Polyurethan, Stahl, Polyamid, Epoxid, Holz und Beschichtung. Studio Hans Op de Beeck. © Studio Hans Op de Beeck.

Auf der Suche nach mehr Tiefe und Besinnung?

Während der Ausstellung stehen verschiedene interessante Aktivitäten im Museum auf dem Programm. Angefangen von monatlichen Lesungen und dem Legen von Tarotkarten bis hin zu wöchentlichen Führungen, Meditationssitzungen und Yogakursen.

Mystik in Limburg vor Ort

Im Rahmen der Ausstellung organisiert das Museum außerdem eine Reihe von inspirierenden Vorträgen, die zusammen mit speziellen Musikdarbietungen von unter anderem Sef Thissen an markanten, mystischen Orten in der Provinz Limburg veranstaltet werden. Wie etwa im Klosterdorf Steyl oder in der Kirche von Wahlwiller mit Gemälden von Aad de Haas.

Limburgs Museum - Mystiek - Chris Berens - Mapping Infinity

Chris Berens (1976), Mapping Infinity. Verschiedene Materialien und Techniken auf Platte. Sammlung Michael Bruinsma. © Chris Berens.