Kämpfe an der Maas

Der Sonnenkönig und Oranien

10. Juni 2023 bis 7. Januar 2024
10. Juni 2023 bis 7. Januar 2024
Scroll
Heute sind wir geöffnet
von 11:00 bis 17:00 Uhr

Ich denke, es wird etwas Schönes zu sehen sein.

König Ludwig XIV. kurz vor der Eroberung von Maastricht, 1673

Im Juni 2023 ist es 350 Jahre her, dass der französische Sonnenkönig Ludwig XIV. in 13 Tagen Maastricht eroberte. Es war in ganz Europa unruhig, denn die Stadt galt zu jener Zeit als eine der stärksten Festungen des Kontinents. Der Sieg erhielt einen herausragenden Platz im Spiegelsaal des Schlosses Versailles und auf der Porte Saint-Denis in Paris.

Im 1676 misslang ein Versuch des Statthalters Willem III. von Oranien, die Stadt für die Niederländische Republik einzunehmen. Französische Soldaten und Funktionsträger blieben schließlich noch bis 1679 in Maastricht.

Was trieb beide Könige an? Was bedeuteten Maastricht und Limburg ihnen? Und welche Folgen hatten ihre Aktionen für die Menschen in dieser Region? Diese Fragen stehen in der großen Ausstellung Der Sonnenkönig und Oranien – Kämpfe an der Maas im Mittelpunkt.

 

Adam Frans van der Meulen, König Ludwig XIV. während der Belagerung von Maastricht 1673. Kollektion des Limburgs Museums.

In Zusammenarbeit mit dem Service Historique de la Défense, Musée national des châteaux de Versailles et de Trianon, Rijksmuseum und Paleis het Loo.