Limburg entdecken

Limburg entdecken

Ein Besuch im Limburgs Museum ist wie eine Entdeckungsreise durch die Zeit - eine Begegnung mit Menschen, die so sind wie wir selbst, und in denen sich unsere eigenen Empfindungen spiegeln: “Was du siehst, bist du selbst!” Das Museum erzählt bedeutsame Geschichten. Inspirierende Geschichten, die die eigenen Erinnerungen wachrufen. Entdecken Sie mehr über die Limburger Geschichte und Kultur!

Bestaunen Sie diese Grabfunde

Grab einer wohlhabenden Frau

Zwei schwere Fußgelenkringe aus Bronze waren die spektakulärsten Gegenstände im Grab einer angesehenen Frau, die in der Mitte der Eisenzeit gestorben ist. Neben diesen Schmuckstücken wurden auch noch ein Gürtelhaken, eine Mantelnadel sowie einige Bronzereste gefunden. Ein Fund von Fußgelenkringen ist sehr selten in den Niederlanden. Es handelt sich um Importstücke aus Süddeutschland. Bestaunen Sie diese Grabfunde in der ständige Ausstellung ‘Vom Neandertaler bis zum Städter’!

Bewundern Sie diese Grabbeigaben

Elegante Scheibennadel

Auf dem Antoniusveld in Venray wurde eine Merowingische Siedlung aus dem Beginn des Mittelalters entdeckt. Die Bewohner dieses Dorfes waren noch keine Christen, denn ihre Toten statteten sie mit Grabbeigaben aus. Das bemerkenswerteste Grab in der Siedlung gehörte einer vornehmen Frau. Sie wurde um das Jahr 600 in einer Tunika begraben, auf die eine goldene Scheibenfibel mit eingelegten bunten Glaspasten gesteckt worden war. Bewundern Sie diese Scheibennadel in der ständige Ausstellung ‘Vom Neandertaler bis zum Städter’!

Entdecken Sie diese Kirche

Himmel auf Erden

Die Ausstellungen im Limburgs Museum werden alle im passenden Rahmen gestaltet – manchmal werden dazu auch Metaphern als Inspirationsquelle herangezogen. Skulpturen aus dem 16. Jahrhundert werden in einer Kirchenanordnung präsentiert. Religiöse Gegenstände haben einen bedeutenden Stellenwert im Kulturerbe Limburgs. Die römisch-katholische Kirche war viele Jahrhunderte lang der wichtigste Auftraggeber. Die regionale religiöse Kunst – vor allem die Bildhauerei aus der Zeit von 1475 – 1550, die Malerei sowie die Bleiverglasungskunst des 20. Jahrhunderts – ist dabei von überregionaler Bedeutung. Entdecken Sie diese Kirche in der ständige Ausstellung ‘Macht zwischen Himmel und Erde’!

Entdecken Sie die Limburger Küche

Schlaraffenland?

Über Limburg heißt es, dass es eine Provinz für wahre Genießer sei. Wer jedoch die historische Entwicklung der Limburger Küche näher kennen lernt, wird feststellen, dass Schmalhans auch hier lange Zeit Küchenmeister war. Das Feinschmecker-Image von Limburg ist im dritten Viertel des 20. Jahrhunderts durch Werbekampagnen entstanden, die das Konsumverhalten beeinflussen wollten. Im Limburgs Museum wird die Ausstellung über die Esskultur (1800 – 2000) von den Besuchern sehr geschätzt – umso mehr, da die Ausstellung einen hohen Wiedererkennungswert hat. Entdecken Sie die Limburger Küche in der ständige Ausstellung ‘Blick in die Küche’!